Hagener Hütte

Die Hagener Hütte ist vom 20. Juni bis Ende September geöffnet. Eine mögliche frühere oder spätere Öffnung hängt von der Wetterlage ab; deshalb zu diesen Zeiten unbedingt Informationen beim Hüttenwirt einholen.

Eine helle gemütliche Gaststube und eine nach Süden gerichtete sonnige Terrasse erwartet die Gäste sowie 14 Zimmer und 28 Matratzenlager.

Nach erfolgter, umfassender Sanierung und Erweiterung der Hütte stellt sich diese seit ihrem 100-jährigen Jubiläum am 12.08.2012 in neuem Gewand vor.

Familie Aschbacher, seit 1967 in dritter Generation Pächter der Hütte, bietet eine hervorragende Küche mit landestypischen Gerichten.

Die Sektion Hagen und die Hüttenwirte bedanken sich für ihr Verständnis während der dreijährigen Umbauphase und freuen sich weiterhin über jeden Besucher.

Bergwanderer, "Warmduscher", Winterraumnutzer, Tagesgäste, THW-Geher, die Hagener Hütte - ihr Stützpunkt am Tauernhöhenweg.

weitere Informationen - Fleyer

Eigentümer

Deutscher Alpenverein Sektion Hagen

58007 Hagen, Postfach 746, Tel.: +49 (0)2331-332 115

eMail: alpenverein.hagen@t-online.de

Internet: dav-hagen.de

Hüttenwirtsleute

Fam. Hans Aschbacher, postlagernd, A-9822 Mallnitz

Mobil: +43 664 403 66 97

Im Winter, während der Nichtbewirtschaftung:

Hs 144, 9854 Malta / Kärnten, Tel. wie vorstehend

Reservierungen bitte nur telefonisch!

Aufstiege

Von Mallnitz über Jamningalm

   

4 Stunden

Vom Parkplatz Jamningalm

   

2,5 Stunden

Von Sportgastein

   

3 Stunden

Alpine Übergänge und Gipfeltouren

Hannoverhaus - über Mindener Hütte - Korntauern
(Abzweig nach Böckstein und Mallnitz)

 
 6 Stunden

Duisburger Hütte über Feldseescharte




4 Stunden

Mindener Hütte (Selbstversorgerhütte)




3 Stunden

Vorderer Geißelkopf


2974m

  2,5 Stunden

Romate Spitz


2696m


2 Stunden

Greilkopf (leicht, auch für Kinder)  2581m

0,5 Stunden

Hüttenwirtsleute

Fam. Hans Aschbacher

postlagernd

A-9822 Mallnitz

Mobil: +43 664 403 66 97


Fleyer Tauernhöhenweg

Von Hütte zu Hütte
Ankogel- und Goldberggruppe