Tag 3

Sehr früh, um viertel vor sechs sind wir auf den Beinen und um  kurz vor 7°° Uhr machen wir drei uns auf den Weg durch das Lochbachtal zur Unterlochalm. Hier treffen wir auf den Hauptweg von der Memminger Hütte und der Seescharte.

Durch das Zammer Loch geht es steil auf schmalen Wegen nach Zams. Großes Glück hat Hans Werner, denn eine Sturz endet nach zirka 3m in einem kleinen Bach. Ein paar Minuten bzw. Meter später, es hätte kein Halten mehr gegeben.

Zams erreichen wir nach 4,5 Stunden bei großer Mittagshitze 32°. In Zams machen wir eine Pause mit Imbiss. Durch den Ort geht es  zur Venet- Seilbahn (780m). Um 13,30 Uhr nach der Mittagspause bringt uns die Gondel für 16 €  auf den Krahberg (2208 m). Auf Grund der Hitze und des bevorstehenden, längeren Abstieges, entschließen wir uns den Panoramaweg über die Südhänge  des Ventberges, an der Galflunalm 1960 m und Lacher Alm 1814 m vorbei nach Wenns 982 m zu nehmen.

In Wenns nach gut 4 Stunden, steigen wir in den Bus nach Jerzens, wo Hans Werner für uns ein Ihm bekanntes Quartier gebucht hat. Jetzt schätzen wir die warme Dusche und jeder sein eigenes Bett.

--> Tag 4